Training: Docker Basics

Beschreibung

Containervirtualisierung hat das Potential viele Prozesse in der Softwareentwicklung deutlich zu vereinfachen:

  • Die Laufzeitumgebung kommt im Image mit und kann nicht mehr von Host zu Host unterschiedlich sein.
  • Das Deployment vereinfacht sich durch ein einheitliches Tooling auf allen Umgebungen.
  • Der Konfigurationsmechanismus von Anwendungen wird vereinheitlicht.
  • Entwickler können fertige Images der Anwendung lokal installieren und debuggen.

Die Technologie erfordert jedoch auch ein Umdenken bei der Entwicklung, Konfiguration und dem Betrieb von Anwendungen.

Im vorliegenden Training lernen die Teilnehmer in 'Hands-On' Sessions Docker als Werkzeug zur Containervirtualisierung von Grund auf kennen. Es sind keine Docker Vorkenntnisse nötig.

Am Ende des eintägigen Trainings sind die Teilnehmer in der Lage, Anwendungen aus dem eigenen Unternehmenkontext mit Hilfe von Docker bereitzustellen.

Inhalte

  • Konzepte und Prinzipien von Containervirtualisierung.
  • Docker Ecosystem und Community
  • Benutzung von Community Images und starten von Containern.
  • Lifecycle von Containern und Images.
  • Erzeugung von eigenen Images.
  • Konfiguration von Anwendungen in Containern.
  • Persistenz und Volumes.
  • Betrieb einer eigenen Docker Registry.
  • Umgang mit Sicherheitsupdates.
  • Ausblick: Container-Orchestrierung

Zielgruppe

Das Training wendet sich an Mitarbeiter aus Unternehmen, die gerne Docker als Containervirtualisierung und die daraus resultierenden Möglichkeiten kennenlernen wollen. Konkret sind die Inhalte auf Entwickler, Mitarbeiter aus dem Betrieb und Team- und Abteilungsleiter zugeschnitten. Für ein inhouse Training kann der genaue inhaltliche Schwerpunkt abgestimmt werden.

Ziel

Die Teilnehmer erlernen handlungsorientiert die Konzepte von Containervirtualisierung mit Docker kennen und können diese im Anschluss auf die Situation im eigenen Unternehmen anwenden.

Methode

Die Erarbeitung der Inhalte erfolgt im Charakter eines eintägigen Workshops mit vielen Hands-On Session und praktischen Beispielen und Aufgaben.